Abschlussfahrt der 1.C nach Leipzig

Bereits zum dritten Mal reiste die 1.C unseres Vereins zum internationalen Fußballbegegnungsfest nach Leipzig, bei dem neben dem interessanten sportlichen Vergleich besonders die Begegnungen mit Spielern aus fast dem gesamten Bundesgebiet sowie einigen Mannschaften aus dem Ausland im Vordergrund standen.

Nach unserem Eintreffen absolvierten wir zunächst eine lockere Trainingseinheit und stärkten uns dann an den Imbissständen. Anschließend verfolgten wir im Stadion der BSG Chemie Leipzig die Auslosung für unser Turnier und fuhren wir zum Einchecken in unser Hotel in der Innenstadt.

Nachdem wir gemeinsam den nachgereisten Justin vom Bahnhof abgeholt hatten, ging es zum Abendessen zu KFC und danach zurück ins Hotel, wo die meisten das Abendspiel der deutschen U21 gegen Italien verfolgten.

Am nächsten Morgen folgte das reichhaltige Frühstück im Hotel und danach die Fahrt zu unserem Turnier.

Leider verschliefen wir mal wieder das erste Spiel und verloren völlig unnötig gegen die keineswegs überlegene Mannschaft von Concordia Nowawes mit 0:1. Nach einem ungefährdeten 3:0-Sieg über den Post SV Magdeburg hatten wir dann beim 0:3 gegen den späteren Turniersieger aus Israel keine Chance.

In der Platzierungsrunde nach der Mittagspause waren wir dann aber wieder konzentriert und landeten 3 Siege in 3 Spielen bei 5:0 Toren (u.a. ein 2:0-Sieg gegen Hakoach Prag aus Tschechien). Dies bedeutete am Ende den 8. Platz unter 15 Mannschaften und somit die als Ziel vorgegebene Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr (Platz 10).

Nach der Siegerehrung ging es dann gutgelaunt über die Autobahn zurück nach Berlin, natürlich nicht ohne den obligatorischen Zwischenstopp bei McDonald's.

Auch im nächsten Jahr, der dann vierten Auflage dieses Begegnungsfestes wollen wir wieder dabei sein, denn diese Reise hinterlässt durchweg nur positive Erinnerungen!